Keine persönlichen Vorsprachen ohne bestätigten


und angesetzten/
vereinbarten 
Pfändungs-/ Abhol-/Termin

 

 (Weisung der Dienststelle Oberaufsicht für Schuldbetreibung und Konkurs Nr. 7 zum Betreibungs- und Konkurswesen während der «ausserordentlichen Lage» vom 16. April 2020).

 

Falls Sie unter Erkältungs- bzw. Grippesymptomen wie Fieber, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Schnupfen und/oder Husten leiden, dürfen Sie das Betreibungsamt nicht betreten.

Die Abstandsregeln und Weisungen sind strickte zu befolgen und auch im Wartebereich einzuhalten. Beim Betreten des Betreibungsamtes sind die Hände mit dem bereitgestellten Mittel zu desinfizieren. Selbst mitgebrachte Schutzmasken dürfen erst nach der erfolgten Personenidentifikation aufgesetzt werden. 

 

Zum Schutz der Bevölkerung und der Mitarbeitenden sowie zur Sicherstellung der absolut notwendigen Dienstleistungen, wird die Bevölkerung gebeten, Kontakt wenn immer möglich via Mail
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) herzustellen. Unterlagen können per Postversand, Mail oder über den Briefkasten beim Eingang eingereicht werden.

  

Wir danken für Ihr Verständnis in dieser ausserordentlichen Situation.